Kurzgeschichte: Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann [Eine Mythodea-Geschichte]

Wenn es einen Glauben gibt der Berge versetzen kann-Seite001Wenn es einen Glauben gibt der Berge versetzen kann-Seite002

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Myrea_F sagt:

    Sehr schön geschrieben. Wie klein die Welt doch ist, ich wusste gar nicht, wer hinter dem Blog steckt. Grüße aus dem Reich der Rosen.

    1. greywynd sagt:

      Freut mich, dass es gefällt. Und ja, die Mythodea-Welt ist sehr klein, zumindest die der Kern-Community. Vielleicht sieht man sich auf dem Konvent. 🙂

      1. Myrea_F sagt:

        Das werden wir, da bin ich sicher.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s