Klamotten: Endzeit, Baby!

Und so beginnresistopia-klamotten-konzeptt es also… Ich grüße Euch!  Dann fange ich mal an die Klamotten zu sichten und zu schauen, wie ich daraus ein brauchbares Kleidungs- und Ausrüstungskomzept für das RESISTOPIA basteln werde. Irgendwann muss ich ja mal anfangen trotz Antriebslosigkeit und fortwährender Müdigkeit. Ich denke mal, ich werde heute nur schauen, wie ich die Lagen übereinander bringe und dann in einem weiteren Schritt anfangen die Klamotten zu verdrecken und altern zu lassen. Aber ein Schritt nach dem anderen, der Winter ist lang und dunkel…

 

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. nialebt sagt:

    Das klingt nach einer aufregenden Reise – ich bleibe dran und bin gespannt, wie das Kostüm am Ende ausschaut.

  2. greywynd sagt:

    Ja, mal schauen wie es dann später mit Dreck und Details an der Klamotte aussieht. Wird aber noch dauern. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s